Global News

US-Politiker sprechen auf der Konferenz der iranischen Opposition

Die umstrittene iranische Oppositionsgruppe Mujahedeen-e-Khalq(MEK) hielt am Samstag ihre jährliche Konferenz "Freiheit für Iran" in ihrem Hauptsitz Ashraf 3 in Tirana, Albanien ab. Sie nennen ihre iranische Oppositionskoalition den National Council of Resistance of Iran (NCRI - Nationaler Rat des iranischen Widerstands). Die "gewählte Präsidentin" des NCRI ist die Vorsitzende der MEK, Maryam Rajavi. Un

Das Concord-Management und das Ende von Russiagate

Eine Bundesrichterin in Washington, D.C., hat gerade die Hälfte von Robert Muellers Verfahren wegen russischer Einmischung stillgelegt, schreibt Daniel Lazare.

Im Februar 2018 beschuldigte der Sonderstaatsanwalt eine St. Petersburger Trollfarm namens Internet Research Agency (IRA) zusammen mit zwei weiteren Unternehmen, deren Eigentümer Jewgeniy Prigoschin und 12 Mitarbeitern. Die Anklage: Betrug,

Die Türkei fordert Trumps Bluff heraus

Die Türkei hat gerade Donald Trumps Bluff herausgefordert, indem sie den Kauf von russischen S-400 Flugabwehrraketen vorangetrieben hat. Die Empörung in Washington ist vulkanisch. Trump schwört, Feuer und Schwefel auf die ungehorsamen Türken herabregnen zu lassen.

Die S-400 ist Russlands führendes Flugabwehrsystem. Es wird angenommen, dass sie gegen alle Arten von Flugzeugen - einschließlich Tarnkappenflugzeuge

Smedley Butler über Interventionismus

Auszug aus einer Rede, die Generalmajor Smedley Butler 1933 gehalten hat
Krieg ist nur eine Gaunerei. Eine Gaunerei lässt sich meiner Meinung nach am besten als etwas beschreiben, das nicht das ist, was es für die Mehrheit der Menschen zu sein scheint. Nur eine kleine Insidergruppe weiß, worum es geht. Krieg wird zum Wohle von sehr Wenigen auf Kosten der Massen geführt.


Ich glaube an eine angemessene

Die Besenkammer der amerikanischen Geschichte

"Sie waren ruhig und starrten nur leblos", sagte sie. "Da waren nur leere Blicke und keine Mienen auf ihren Gesichtern."

Willkommen in der Hölle, unter dem Vorsitz von U.S. Customs and Border Protection (CBP - Zoll- und Grenzschutz der Vereinigten Staaten von Amerika).

Dieses Bild birgt eine tiefe Reflexion. Es ändert sich nicht. Kinder werden ihren Eltern weggenommen, in Käfige gesteckt. Sie

Bolton fordert den Iran auf, das nicht existierende Atomwaffenprogr…

US-Regierungsvertreter fordern weiterhin, dass der Iran sein Atomwaffenprogramm aufgibt. Dies ist eine seit langem bestehende Forderung, und der Iran ist sich dessen wohl bewusst. Das Problem ist, dass der Iran kein solches Programm hat und wiederholt verneint hat, dass er in Zukunft jemals ein solches Programm haben wird.

Sie hätten sich genauso ersparen können, sich in den letzten 16 Jahre von

Trump wird in Richtung Krieg gegen den Iran getrieben

  • Gesendet 10.07.2019 17:16
  • Von Ron Paul

Die Heuchelei scheint zu einem bestimmenden Merkmal der US-Außenpolitik geworden zu sein, insbesondere wenn es um den Iran geht. Nachdem sie im vergangenen Jahr das Iran-Abkommen gebrochen und im Mai die Europäer de facto gezwungen hat, das Abkommen zu verletzen, beschwert sich die US-Regierung nun darüber, dass der Iran seinen Verpflichtungen aus dem Abkommen nicht mehr nachkommt!

Es ist bemerkenswert

Ein Deal, den niemand akzeptieren wird

Präsident Donald Trumps Versuch, die Brooklyn Bridge an die Palästinenser zu verkaufen - mit arabischem Ölgeld aus dem Golf -, war bisher ein eklatanter Misserfolg, wie weithin vorhergesagt worden war.

Der so genannte "Deal of the Century" erwies sich als ein schäbiger Schwindel.

Ich beobachtete, wie Trumps Schwiegersohn Jared Kushner den ersten Teil seines großen Deals an einen Haufen zahmer

Obama: Frontmann für Washingtons Imperialismus

Clarity Press ist ein guter Verlag für Autoren, die bereit sind, echte Informationen anstelle der offiziell genehmigten kontrollierten Erklärungen unserer Zeit zu liefern. Ein aktuelles Beispiel ist Jeremy Kuzmarovs Einschätzung von Obama, Obama’s Unending Wars (> LINK, Obamas Endlose Kriege). Der 44. Präsident stellt sich als erfolgreicher Frontmann für die Herrschaft der Konzerne und den Washingtoner

Leb wohl Dollar, war nett dich gekannt zu haben!

In den letzten zwei Jahren hat das Weiße Haus Handelsstreitigkeiten ausgelöst, Verbündete und Feinde gleichermaßen beleidigt und sich von multinationalen Verträgen und Abkommen zurückgezogen oder sich geweigert, sie zu ratifizieren. Es hat auch die Reichweite seiner einseitig auferlegten Regeln erweitert und andere Nationen gezwungen, sich an seine Forderungen zu halten oder mit Wirtschaftssanktionen zu rechnen. Während

US-Sonderbeauftragter erklärt Europa: Wählen Sie zwischen uns und d…

Nachdem er wochenlang die Idee aufgebauscht hat, dass der Iran eine Bedrohung für die Welt darstellt, geht der US-Sonderbeauftragte Brian Hook jetzt dazu über, Länder direkt zu bedrohen.

Hook warnte die Europäische Union insbesondere vor ihrem Versuch, eine Clearingstelle für den Handel mit dem Iran einzurichten, und sagte, dass der gesamte europäische Kontinent eine Wahl treffen müsse: Geschäfte

Amerikanische Konzentrationslager

"Das sind keine Menschen. Das sind Tiere."

Allein diese Worte lösen den Alarm aus - den Faschismusalarm, könnte man sagen. Donald Trump ist keineswegs die einzige Quelle für den Sturzflug der amerikanischen Demokratie, aber er ist deren aktuelle, zutiefst beunruhigende Manifestation.

Soll ich diese Woche über die Kriege schreiben, die er führen will, oder über die Flüchtlingskäfige an der Grenze,

Trump droht mit Angriff auf den Iran, schwört "Auslöschung" von T…

Im Gegensatz zur Zeit, die Präsident Trump damit verbracht hat, um zu sagen, dass er keinen Krieg mit dem Iran will und um vor weniger als einer Woche einen Angriff abzubrechen, verbrachte Trump den Großteil des Dienstags damit, dem Iran zu drohen, ihn unter dem geringsten Vorwand anzugreifen, indem er sagte, er würde angreifen, wenn der Iran "auf irgendetwas Amerikanisches" zuschlagen würde.

Präsident

NATO fordert Russland auf, seine Marschflugkörper vor August zu zer…

Die NATO fordert, dass Russland bis August alle seine 9k729 Marschflugkörper bedingungslos zerstört oder nicht näher beschriebene Auswirkungen zu spüren bekommt. Beamte räumten ein, dass man nicht erwarte, dass Russland diese Raketen tatsächlich zerstören wird.

Die 9k729-Raketen sind die Quelle für Vorwürfe der Vereinigten Staaten von Amerika, Russland habe gegen den Vertrag über nukleare Mittelstreckenraketen

Eingekesselt von Neokonservativen und den Medien - wird Trump den I…

  • Gesendet 27.06.2019 07:04
  • Von Ron Paul

Präsident Trump schoss letzte Woche den Vogel ab, als er einen US-Luftangriff auf den Iran wegen des Abschusses einer amerikanischen Spionagedrohne in der Nähe oder innerhalb iranischer Hoheitsgewässer zurückpfiff. Presseberichten zufolge hat der Präsident praktisch alle seine Top-Berater - Bolton, Pompeo und Haspel - übergangen, die alle einen neuen nicht erklärten und nicht autorisierten US-Krieg im Mittleren Osten wollten.

Während wir vor dem Armageddon stehen, ist die westliche Welt führe…

Laut Nachrichtenberichten, deren Gültigkeit von der Öffentlichkeit nicht festgestellt werden kann, kam eine verrückte US-Regierung bis auf zehn Minuten heran an die Entzündung eines allgemeinen Flächenbrands im Nahen Osten, dessen Folgen für alle katastrophal sein hätten können.

Die idiotischen Kriegshetzer in hohen Ämtern - Bolton, Pompeo und Pence - und ihre israelischen Lobbymeister sind entschlossen,

Kuba spürt John Boltons Zorn

ohn Bolton* hasst die Regierungen Venezuelas, Kubas und Nicaraguas und nennt sie die "Troika der Tyrannei" und die "drei Handlanger des Sozialismus" - und ist entschlossen, seine Zeit als nationaler Sicherheitsberater zu nutzen, um die Überreste des Sozialismus in unserer Hemisphäre zu beseitigen. Er hat offen erklärt, dass die Monroe Doctrine von 1823 "noch immer am Leben und gut" ist, was bedeutet,

Pence zieht in den Krieg: Amerika wird für immer kämpfen

Am 25. Mai war Vizepräsident Mike Pence der Hauptredner bei der Eröffnung der United States Military Academy. Seine Rede war vorhersehbar ein Loblied, das sowohl die Vielfalt als auch den Erfolg der neu in Auftrag gegebenen Offiziere und des Systems in West Point feierte, das sie hervorgebracht hatte, aber sie beinhaltete auch interessante Einblicke in die Art und Weise, wie er und die anderen Nicht-Veteranen, die die Politik im Weißen Haus dominieren, das Militär sehen.

Pompeo: Die USA haben alle Optionen einschließlich militärischer fü…

Verspricht, dass die USA die Passage durch die Straße von Hormuz garantieren

In einem Interview mit CBS' "Face the Nation" sagte Außenminister Mike Pompeo, dass die USA "eine ganze Reihe von Optionen" gegen den Iran in Betracht ziehen. In den Briefings mit Präsident Trump wurden "natürlich" militärische Optionen diskutiert.

"Der Präsident wird alles in Betracht ziehen, was wir tun müssen, um

Die Bombenschmeißer sollen bitte aufstehen

Wer greift Öltanker im Golf zwischen Oman und Iran an? Bislang ist die Antwort noch ein Rätsel. Die Vereinigten Staaten von Amerika beschuldigen natürlich den Iran. Der Iran sagt, dass es die Vereinigten Staaten von Amerika oder ihre lokalen Verbündeten Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate sind.

Magnetminen werden für den Schaden verantwortlich gemacht, obwohl es Hinweise auf den Einsatz von Torpedos gibt. Im

Russland drangsalieren und den Angriffskrieg vorbereiten

Im Jahr 2021 soll in Deutschland und Polen das NATO-Großmanöver „Steadfast Defender“ stattfinden. Völlig offensichtlich ist, dass der US/NATO/EU-Kriegskomplex des sogenannten freien Westens Russland maximal unter Druck setzen will oder sogar einen Angriffskrieg auf das Land vorbereitet. Zu diesem Zweck hat das westliche Kriegsbündnis zwischen 2014 und 2018 etwa 1.000 Militärmanöver und -übungen durchgeführt.…

Washingtons Sucht nach Krieg durchbrechen

Washington ist in einem ständigen Zustand des Kriegsrausches. Die Frage, wie man mit den globalen Herausforderungen umgehen soll, scheint immer mit der gleichen Antwort beantwortet zu werden: Sanktionen androhen und militärische Ressourcen bewegen. So schicken die USA Trägerangriffsgruppen in den Iran, ins Schwarze Meer, ins Südchinesische Meer und anderswo, um deutlich zu machen, dass Gewalt die

Im Scheinwerferlicht der Medien bedrohen die USA den Iran nicht, so…

US-Führer bedrohen den Iran seit Jahren, aber die US-Konzernmedien bezeichnen die Eskalationen der USA gegen den Iran hartnäckig und zu Unrecht als defensive Gegenmaßnahmen.

George W. Bush sagte 2008, dass "alle Optionen auf dem Tisch liegen", was die Politik betrifft, die die USA gegenüber dem Iran in Betracht ziehen werden, was eine Möglichkeit war zu sagen, dass die Vereinigten Staaten von Amerika

Tulsi Gabbard betreibt keine Kriegsagenda - und die Medien sind dar…

Wähler, die auf das Jahr 2020 schauen, werden mit Soundbites von den über zwanzig demokratischen Kandidaten bombardiert. Dass Joe Biden laut Meinungsumfragen scheinbar an der Spitze steht, sollte keine Überraschung sein, denn er steht für nichts anderes, als der Favorit des Establishments zu sein, der unermüdlich daran arbeiten wird, den Status quo zu unterstützen.

Die interessanteste Kandidatin

Der Zustand der Wirtschaft

Es zeichnet sich ab, dass der Wirtschaftsboom nachlässt und die Federal Reserve die Druckmaschine wieder in Gang bringen muss. Die Fed verwendet das Geld zum Kauf von Anleihen, was die Kurse von Anleihen in die Höhe treibt und den Zinssatz senkt. Die Theorie ist, dass der niedrigere Zinssatz die Konsumausgaben und Unternehmensinvestitionen fördert und dass dieser Anstieg der Konsum- und Unternehmensinvestitionen zu mehr Produktion und Beschäftigung führt.

Der stille Killer im Herzen des Patriotismus

Was? Schon wieder ein Massenmord?

Ich hätte diesen fast verpasst: Virginia Beach. Zwölf am 31. Mai getötet, dazu der Mörder selbst, ein Angestellter der Stadt - ein Ingenieur. Er hatte legitimen Zugang zu dem Gebäude, in dem er in drei Stockwerken Menschen erschoss. Seine Waffen wurden legal gekauft. Nichts an ihm deutete vor der Tragödie darauf hin, dass er verwirrt war.

Außer, nun ja, eine anonyme

Julian Assange: politischer Häftling

Die Bundesbehörden im östlichen Bezirk von Virginia (EDVA) gaben letzte Woche eine neu ergänzte Anklage heraus und beschuldigten Wikileaks-Mitbegründer Julian Assange wegen Spionage in 17 Punkten. Zusammen mit der Anklage, sich verschworen zu haben, um Zugang zu einem Regierungscomputer zu erhalten, steht er vor einer 175-jährigen Haftstrafe. Julians aktuelle Notlage ist bekannt. Er verbüßt eine

Hey Trump: Erinnerst du dich an Wikileaks?

  • Gesendet 05.06.2019 07:25
  • Von Ron Paul

Letzte Woche haben wir in einer Episode meines täglichen Ron Paul Liberty Reports darüber diskutiert, ob die US-amerikanische und britische Regierung tatsächlich versuchen, den inhaftierten Wikileaks-Verleger Julian Assange zu töten. Vor mehr als sieben Jahren erhielt Assange von der Regierung Ecuadors Asyl, weil er befürchtete, dass Washington Spionageanklagen gegen ihn vorbereitet. Diese Jahre verbrachte er in einem kleinen Raum in der ecuadorianischen Botschaft in London ohne Sonnenlicht. Oh

Verfolgt Julian Assange nicht, bedankt euch bei ihm

In seinem neuen Kommentar auf Fox News argumentiert Andrew Napolitano, Verfassungswissenschaftler und ehemaliger Staatsrichter von New Jersey, dass wir Julian Assange von WikiLeaks für die Aufdeckung von militärischem Fehlverhalten der Vereinigten Staaten "danken sollten" anstatt ihn zu verfolgen. Unter Hinweis auf den Obersten Gerichtshof der USA, der die Rechtmäßigkeit der Veröffentlichung der

Historisches Experiment

  • Gesendet 02.06.2019 17:42
  • Von Asterix

"Dass wir hier ein historisch einzigartiges Experiment wagen - und zwar eine mono-ethnische … Demokratie in eine multi-ethnische zu verwandeln" (Yascha Mounk, 22.02.2018 ARD) - Damit ist alles gesagt. Eine Gruppe, welche im Hintergrund agiert, die in Deutschland sehr viele Schlüsselpositionen besetzt hat, will den systematischen Bevölkerungsaustausch.

Schon Nicolaus Coudenhove-Kalergie hatte klare Vorstellungen über das Europa der Zukunft: „Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein.